Sonntag, 19. Oktober 2014

Die Weihnachtsproduktion

... hat angefangen.

Hier ein einfacher Shopper und eine kleine Tasche.
Alles IKEA-Stoffe. Dieses plakative Muster braucht keinen weiteren Schnickschnack.

 Die eine Seite ...

 ... und die andere Seite.

Und die Innenseite.

Der Shopper ist nach dem Schnittmuster der Wendetasche von pattydoo entstanden,
die kleinen mache ich je nach Stoffrest.
Diese kleinen Taschen nenne ich meine "Projekt-Taschen", weil sie so vielfältig im Einsatz sind:
Fürs Strickprojekt, für ein Buch, als Zusatzlunchbag, als Geschenktüte.
Ich habe selber einige davon im Gebrauch.


Stoffmarkt Holland in Berlin!

Endlich!

Zum ersten Mal hat der Stoffmarkt in Berlin stattgefunden.
Ein Klacks an Weg, verglichen mit dem Weg nach Potsdam.
Ich hoffe, er etabliert sich!


Sonntag, 5. Oktober 2014

Die Brise

... immer ein Spaziergang wert!

Die Brise im Herbst

Samstag, 4. Oktober 2014

Vasen-Trio - einzeln

Nach dem neuen farbenmix-Schnittmuster. Reagenzgläser kann man u.U. in der Apotheke bekommen.

Sonntag, 21. September 2014

Bracelet Storage DIY

... klingt besser als Armband-Aufbewahrungsbox zum Selbermachen...

Jedenfalls wollte ich gerne eine Möglichkeit, meine Armbänder so zu verstauen, daß sie nicht als Kuddelmuddel in einer Schachtel liegen, sondern daß ich gleich einen schönen Überblick darüber habe.
Bei youtube gibt es hierzu viele DIY, meistens mit Papprolle und Heißkleber auf Stange oder Kerzenhalter.
Ich habe es etwas anders gemacht.

Material:
eine "Stange" Isolierschaumstoff (Sanitärbereich des Baumarktes)
Teppichmesser
etwas Pannesamtstoff, Nadel und Faden
eine Box (oder Schublade oder eingeschlagener Schuhkarton, nach Wunsch mit oder ohne Deckel)

 

Meine Box stammt von meinem Papa. Er hat diese selbst gebaut und Werkzeug drin aufbewahrt.
Zufälligerweise hat sie auch passende Unterteilungen, diese sind aber nicht nötig.
Die Box wurde einer Trockenreinigung mit einer alten Zahnbürste unterzogen und dann mit Sprühfarbe schwarz gespritzt. Also was sonst alle DIYer an Sprühfarbe finden... das Zeug stinkt wie die Pest, und die kleine Dose ist nach diesem Projekt fast leer, und gehört auch noch in den Sondermüll... dafür gings aber schnell.


Dann den Abstand innen messen, wo die Rolle eingeklemmt werden soll, und dieses Maß an der Isolierschaumstange rundherum markieren. Der Isolierschaum läßt sich super mit einem Teppichmesser schneiden.
Zur Probe einklemmen. Falls es noch zu fest ist, vorsichtig etwas kürzen.

Den Pannesamtstoff mit 5 cm Überstand an allen Seiten schneiden und um den Schaumstoff wickeln. Der Stoff läßt sich gut einklemmem und seitlich in die Löcher stopfen. Damit es sich aber nicht wieder lockert, habe ich diesen per Hand mit Matratzenstichen festgenäht.

Die Armbänder auf die Schaumpolster wickeln und an den vorgesehenen Platz einklemmen.
Box aufs Regal stellen und bewundern oder in einer Schublade oder im Schrank staubfrei aufbewahren.

Fertig ist ein wunderbarer Armband-Display, oder Aufbewahrungsbox oder Storage.






Donnerstag, 18. September 2014

Der Durchbruch!

... Hoffentlich!!!

Nach zahllosen Versuchen, Perlenkuddelmuddels, wieder Aufribbeln, kleine Perlen, große Perlen, dünnes Garn, dickes Garn, habe ich endlich mein erstes Stück gehäkelte Schlauchkette geschafft!
Als Test mit Bügelperlen, etwas dickeres Häkelgarn und Nadel 2,0.
Eigentlich wollte ich ein Stück versuchen, immer wieder neu aufribbeln und neu versuchen -
aber ich glaube ich behalte mein allererstes gelungenes Probestück als Erinnerung!
Da steckt viel Schweiß drin!



Mein Ziel ist übrigens irgendwann mal dazu zu kommen, solche Schlauchketten zu produzieren wie die grüne (gekaufte):


ehem... ja...

...da steckt wohl noch zig Mal so viel Übung und Schweiß drin...


Sonntag, 14. September 2014

Schlamperle... gehen immer

Und damit ihr nicht denkt, daß ich mein "Nähstudio" aufgegeben habe,
hier ein Schlamperle.
Mit IKEA-robustem BW-Stoff außen und beschichteter BW innen (Wachstuch).
Die Stabilität reicht vollkommen, es ist kein Vlies nötig!
Außerdem habe ich hier das Schnittmuster auf 120 % vergrößert -
da paßt auf jeden Fall mehr rein...