Freitag, 11. Juli 2008

Und meine neue Tasche „Mercadita“

Inspiriert durch einen schönen Stoff-Marktkorb, den ich in der Patchwork-Ausstellung am vergangenen Wochenende in Schildow gesehen habe, schwirrte die Idee in meinem Kopf und nahm Formen an. Nach drei Abenden Arbeit war mein Stoff-Korb fertig.

Das gesamte Schnittmuster habe ich selbst entwickelt, die schönen IKEA-Stoffe sind noch Reste, die von meiner NähMa-Tasche übrig waren. Futterstoff ist ein Crincle-Bekleidungsstoff, BW.

Er hat sich bereits im Alltag bewährt, hat eine angenehme Größe und der Boden ist stabil – aber beim nächsten Taschenboden werde ich mal ein Plastik-Set zuschneiden und einnähen.

Kommentare:

Leanne hat gesagt…

I like this bag looks like it would fit a lot in it.

aleinung hat gesagt…

hallöchen Susuko,

oihhh, das ist aber eine tolle tasche geworden.

hmmm, solch eine könnte ich auch noch gebrauchen *lach*

auf meinem blog findest du eine nachricht von mir für dich ;-)))

liebe grüße

andrea