Mittwoch, 27. Februar 2008

Eine kleine Ausbeute


Hier zeige ich Euch eine kleine Ausbeute von Stoffen - bei uns macht ein kleiner Laden zu und hat Stoffe mit 30% Rabatt angeboten, außerdem sind einige Sonderangebote dabei - irgendwie ist aber kein einziger blauer Stoff dabei, wieso wohl...?

Sonnenblumendecke... fertig zur Abgabe

So, nun ist sie (fast) fertig! Meine erste große Decke!
Sie mißt 150 x 200 cm und strotzt vor Fehlern (z.B. ist sie nicht fertig gequiltet), aber sie ist fertig zum Abgeben für die Ausstellung, die am WE in Schildow stattfindet.
Sie ist mein erstes GROßES Werk, jetzt kann ich getrost ohne Angst an andere große Decken rangehen. Ich hatte so eine Abneigung gegen das Heften und Quilten der großen Fläche, deshalb habe ich versucht, mir das Heften zu sparen... Na ja. Fehler sind dazu da, gemacht zu werden und daraus zu lernen, stimmt´s?

Hier nun ein Bild!

Montag, 25. Februar 2008

Hexagontäschchen

Hallo!
Ich surfe hier mal rum, weil ich abends nicht genug Licht habe, um zu quilten (meine Decke ist fast fertig!) und frage mich ernsthaft, ob nur für mich die Zeit dahinrast - und alle anderen Schlupflöcher haben, in denen sie verschwinden und dann Stunden verweilen können und dann wieder in die Realität zurückkehren und in Wirklichkeit nur ein paar Minuten vergangen sind...
Anders kann ich es mir nicht erklären, wie meine Mit-Hobby-Patcherinnen-und-Näherinen so vieles hinkriegen...
Jedenfalls habe ich bei alda gerade etwas tolles gefunden und das muß ich unbedingt ausprobieren: Sie hat ein Video in ihrem blog eingebunden zu einem wunderbaren Hexagontäschchen.
...Tja... Ich weiß zwar noch nicht, wie das mit dem Video im blog funktioniert, aber der Link funktioniert jedenfalls...



So, jetzt funktioniert es auch mit dem Video auf dem blog - nur ist dieser größer als die Spalte... kniffelig...
gute Nacht!

Montag, 11. Februar 2008

und schon wieder ein Rock

Erwähnte ich bereits, daß meine Tochter gerne Röcke trägt?
Nun habe ich einen Sommerrock fertiggestellt, nach dem Schnitt "3018 Ballonrock von bizzkids".
Zum ersten Mal habe ich ein bizzkids-Schnittmuster nachgemacht. Ich hoffe, die anderen sind nicht so konfus übersetzt (gelinde ausgedrückt). Aus diesem Grunde mußte ich nach eigenen Gutdünken losnähen. Von außen sieht es auch sehr gelungen aus, nur sollte sich niemand die Hauptnaht von innen angucken... Meiner Tochter jedenfalls steht der Rock sehr schön!

Dienstag, 5. Februar 2008

und noch einen Rock

Meine Tochter LIEBT Röcke - auch im Winter...
Also habe ich nach einem Schnitt gesucht, um mal den Cord aus meiner Kiste zu verarbeiten.
Bei Cord ist Gummizug etwas schwierig, finde ich, da der Stoff zu dick ist.
Dann ist mir bei natronundsoda diese Anleitung über den Bildschirm gelaufen - und da mußte ich´s mal ausprobieren.
Nur noch einen Gummizug habe ich letzte Nacht noch eingenäht, da der Rock sonst doch zu sehr rutschte. Bei Größe 122/128 ist noch nicht viel Hüfte, um den Rock am Rutschen zu hindern!
Durch den geraden Schnitt unten (Borte) sieht der Rock angezogen leicht zipfelig aus, was aber - wie GöGa sagen würde - ein "feature" ist, und kein Makel.

Samstag, 2. Februar 2008

Noch etwas Schmuck braucht die Frau!

Und was liegt näher, als ihn selber zu machen?Ich habe einen 5,5 cm Streifen über die Stoffbreite geschnitten (hier waren es 1,40 m), diesen rechts auf rechts stecken, knappkantig die lange Seite und ein Ende zunähen. Tunnel wenden.
Dann 12 Holzperlen mit Durchmesser 1,5 cm einschieben. Am geschlossenen Ende etwa 10-15 cm zum Binden stehen lassen, dann einen Knoten in den Stoffstreifen setzen. Eine Perle eng dranschieben und hinter der Perle wieder einen Knoten setzen. So weitermachen. Am Ende wieder 10-15 cm zum Binden stehen lassen und Stoffstreifen zunähen. Fertig!

Und der Taschenvirus hat wieder zugeschlagen

... und zwar in Form dieser schönen Sommertasche!
Ich habe sie nach dieser Anleitung gemacht.
Allerdings werde ich bei der nächsten die schrägen Schnitte weniger schräg machen, nicht 2, sondern nur 1 cm. Sind das nicht Gute-Laune-Frühlings-Farben?

Freitag, 1. Februar 2008

Vorschau auf die nächste Decke

So sieht sie aus, meine nächste Patchworkdecke:
... oder zumindest fast! Das ist nur das fertige Top, da kommen noch zwei Umrandungen und Vlies und Rückseite. Die Decke wird etwa 1,5o m x 2,00 m werden. Und gestern habe ich mir für meine Maschine einen Oberstofftransporteur gekauft, damit ich in der Naht quilten kann.
Ich möchte sie gerne zum 1.3. fertigkriegen - ob ich mich wohl aufraffen kann?

Happy Fasching! - oder wie sagt man´s?

Also mit Fasching habe ich als Pseudo-Ur-Berliner so gar nix am Hut - aber in der Kita kommt man nicht drumherum...
Aus diesem Grunde durfte sich Mama mal austoben und zwei Kleider nähen:
Zunächst das Kleid für das Burgfräulein, da habe ich einfach folgendes Schema verwendet und aus Bomull (Stoff IKEA) das Kleid genäht, dann vorne mit Vlieseline unterlegt und Ösen angebracht, inzwischen habe ich das Kleid 3 x genäht... ich brauche für ein Kleid 2 Stunden, Ovi sei Dank!
Und natürlich mußte auch für Junior was gemacht werden - obwohl er es wie erwartet in der Kita heute NICHT angezogen hat - aber mit einem roten Tuch um die Taille, seinem Piratenhut , Augenklappe und dem Säbel sieht er richtig niedlich aus. Hierfür habe ich ein Tutorial aus www.craftster.org als Vorlage genommen: