Dienstag, 27. Oktober 2009

Bügeldrehplatte - Tutorial

Heute habe ich mir etwas praktisches gemacht, daß auch super zu meinem neuen Minibügeleisen paßt:
Eine Bügeldrehplatte!
Hier folgt das How To:


Bild 1: eine drehbare Tortendrehplatte, z.B. von IKEA, Thermolam, ich habe es mit Durchmesser 50 cm geschnitten, ein etwas größeres Stück Baumwollstoff.

Bild 2: Das Thermolam auf den Stoff rundherum füßchenbreit annähen.

Bild 3: Den Stoff mit 3 cm Zugabe abschneiden.

Bild 4: Den Rand umbügeln. Ich habe ihn bis zur Naht umgebügelt. Dabei entstehen Falten, wegen der Rundung. Den umgebügelten Rand annähen, dabei einen Tunnel lassen, der die Sicherheitsnadel und den Gummi durchläßt.

Bild 5: Etwa die Länge des Gummis ermitteln.

Bild 6: Gummi einziehen, Hülle über die Platte stülpen und Gummi festziehen und verknoten.

Bild 7: So sieht die Bügeldrehplatte fertig aus. Sehr gut als Ersatz, wenn kein Platz oder Bedarf für ein großes Bügelbrett ist.

Bild8: Eine kleine Schneidematte darauflegen, dann hat frau auch noch eine drehbare Schneidematte!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Sonntag, 25. Oktober 2009

1 Stunde mehr Zeit

... für kreatives Arbeiten?

Bei jcarolinecreative findet ihr einige schöne Anregungen!

Außerdem findet ihr bei Jenny (DSL vorausgesetzt... grrrmpf!) schöne Video-Tutorials.

Dienstag, 20. Oktober 2009

40!


Schwupptiwupp welch großer Schreck, jetzt lief mir glatt die 9 nun weg.
Und auch die 3 die vorne stand, ist über Nacht davon gerannt!

Legt euch keine Katze zu...

ihre Abdrücke könnten euch teuer zu stehen kommen!

siehe hier

und auch schon vielerorts im Netz.

Fehlt nur noch, daß die Kirche gegen Kreuz-Symbol-Designer angeht...

Eigentlich vertraue ich auf einen gesunden Menschenverstand, doch hier ist es eher ein Muskelprotz mit Spatzenhirn, mit dem man es zu tun hat...

Samstag, 17. Oktober 2009

Berichterstattung

... muß ich dringend mal wieder machen, denn zwei Taschen wie die großen von hier und ein neuer Quilt sind inzwischen wieder fertig.
Und diesen Schal habe ich auch nachgestrickt, muß nur noch die Fäden vernähen - das Stricken macht sich toll beim Warten beim Turnen oder vor der Musikschule ...
Aber Fotos habe ich noch keine, und der Quilt ist noch ein Geheimnis, also Schschsch...

Und jetzt streikt meine NähMa, ist wohl beleidigt, weil sie weiß, daß am Montag diese hier bei mir einzieht... zu meinem runden Gebu am Dienstag... dem 40. ...

Also bis bald!


Ach ja, und einen Tip hätte ich auch noch:

NIEMALS!

Also wirklich NIEMALS!!!

solltet ihr selbstklebendes Klettband verwenden,
wenn ihr dieses noch festnähen wollt!


Sommer 2009, Ostsee: