Freitag, 28. Mai 2010

Meine erste Jacke

Desweiteren habe ich endlich die seit Ostern als UFO lagernde Jacke fertiggestellt.
Ich habe den Schnitt 418 aus der Burda plus F/S 2008 verwendet.
In einem Kurs haben wir eine Jacke von einem vorhandenen Schnitt auf eigene Maße abgeändert, und da ich zwischen unten rum (mehr) und obenrum (weniger) zwei Größen Unterschied habe, sitzen die gekauften Sachen nicht so richtig.

Die Jacke hat 3/4-Ärmel. Die vordere Kante unten habe ich abgerundet und wir haben von der Wiener Naht aus eine Tasche eingearbeitet. Sehr raffiniert!
Der Stoff ist ein Jackard, gekauft bei Dalink, für ca. 8 €/m, der sehr viel vergiebt...
Ich bin mit der Jacke sehr zufrieden, nur die Knöpfe und Knopflöcher fehlen noch...


Trotzdem wurde sie schon ausgeführt, und zwar am 25.5.2010 zur Feier des 200. Unabhängigkeitstages Argentiniens, in der Residenz des Argentinischen Botschafters in Berlin.
Das war eine tolle und gut besuchte Feier, bei der wir viele alte Freunde wiedergetroffen haben.
Und natürlich gab es argentinisches ASADO und CHORIZOS und EMPANADAS!
... Finger schleck... was für ein zartes Fleisch!

Hier ein Bild des ASADO, Quelle: CAARNE

Keine Kommentare: