Samstag, 29. Mai 2010

I-Pad braucht neues Zuhause...

Deshalb habe ich ihm eins gemacht!
Nettes Spielzeug hat sich GöGa geleistet...

Our neu toy needed a new warm home, so it got one from me!

Ich habe dieses Tutorial verwendet.
I made it with this tutorial.

Tischläufer

Mal wieder ein neuer Tischmittelläufer, um mal zu wechseln.
Hier habe ich wirklich Reste verwendet, so hatte der blaue Stoff diesen Bogen, den ich einfach gelassen und mit fransiger Kante aufgesteppt habe auf den Pünktchenstoff.
10 Min nachdem ich diesen Läufer auf den Tisch hatte, waren schon 2 Fettflecke da...
Tip: sofort Spülmittel drauf und laaange einwirken lassen, dann normal waschen. Es ist nichts mehr vom Fleck zu sehen. Aber schließlich mache ich diese Läufer auch für den Tischmittelpunkt, wo die Töpfe drauf kommen beim Essen...

Here I made a new table runner. I used scraps, so the blue fabric had this curve that I rough appliqued on the dot fabric.
10 minutes after putting it on the table there were two grease spots - my tip: drop a little detergent on it and let stay some hours, then wash.


Hier ist die Fransenkante zu sehen:
Here you can see the rough edge applique:


Und hier ist die Rückseite, ebenfalls aus Resten:
And here the back, also with scraps:


Schaut mal bei Sabine von farbenmix, sie hat auch eine Tischset-Untersetzer-Phase und sehr hübsche kreiert!
Look at farbenmix, Sabine made also very cute table sets and coasters!

Kuschelkissen

Jetzt habe ich doch tatsächlich noch zwei Jungs-Kuschelkissen mit gesticktem Namen gemacht, als Auftrag, und vergessen, Fotos zu machen...
... ärgerlich...

Frühstück?

Schaut mal, wo ich heute zum Frühstück mit meiner Freundin
war - und zum Kaffee mitgebracht habe... :

Das Buch hatte ich schon vorher, ich habe es mitgenommen, um es signieren zu lassen, Cynthia war aber leider nicht da.
Na, vielleicht beim nächsten Mal...

Freitag, 28. Mai 2010

Suppentag

Draußen ist es kalt und feucht - da hilft nur eine Suppe:

3 Zucchinis, 2 Möhren, eine Kartoffel und 2 Handvoll rote Linsen mit Wasser aufsetzen, mit Brühepulver, Curry und Pfeffer würzen, 20 Min kochen.
Pürieren, 100 ml Sahne dazu und ev. abschmecken.
Guten Appetit!

Lange Etuis


Ein Auftrag... so paßt auch die Haarbürste gut rein!

Meine erste Jacke

Desweiteren habe ich endlich die seit Ostern als UFO lagernde Jacke fertiggestellt.
Ich habe den Schnitt 418 aus der Burda plus F/S 2008 verwendet.
In einem Kurs haben wir eine Jacke von einem vorhandenen Schnitt auf eigene Maße abgeändert, und da ich zwischen unten rum (mehr) und obenrum (weniger) zwei Größen Unterschied habe, sitzen die gekauften Sachen nicht so richtig.

Die Jacke hat 3/4-Ärmel. Die vordere Kante unten habe ich abgerundet und wir haben von der Wiener Naht aus eine Tasche eingearbeitet. Sehr raffiniert!
Der Stoff ist ein Jackard, gekauft bei Dalink, für ca. 8 €/m, der sehr viel vergiebt...
Ich bin mit der Jacke sehr zufrieden, nur die Knöpfe und Knopflöcher fehlen noch...


Trotzdem wurde sie schon ausgeführt, und zwar am 25.5.2010 zur Feier des 200. Unabhängigkeitstages Argentiniens, in der Residenz des Argentinischen Botschafters in Berlin.
Das war eine tolle und gut besuchte Feier, bei der wir viele alte Freunde wiedergetroffen haben.
Und natürlich gab es argentinisches ASADO und CHORIZOS und EMPANADAS!
... Finger schleck... was für ein zartes Fleisch!

Hier ein Bild des ASADO, Quelle: CAARNE

Zweckmäßig...


Da ich keine Tischtücher mag, die ich fast täglich wechseln müßte...
Leider ist mir gestern diese meine Lieblingsteetasse (450 ml) kaputtgegangen...
schnief...

Ergebnisse der letzten Tage

Kennt ihr Jelly Rolls? Ich habe angefangen, von jedem Stoff, den ich verarbeite, einen 2,5" Streifen abzuschneiden. So sammle ich mir meine Jelly Roll Streifen selber für einen neuen Quilt.

Erwähnte ich schon, daß ich Schuhkartons liebe? Sie sind ideal und günstig für Aufbewahrung, besonders wenn es so hübsche sind wie dieser Kinder-Schuhkarton.


Ein umhäkeltes Haargummi:
Mit festen M umhäkeln, in jede M einen Bogen mit 5 LM einhäkeln. Fertig.

Wieder eine meiner IKEA-Tüten als Geschenk:
Mit Bodenfalte und hier mit aufgesetzter Tasche z.B. für Einkaufszettel oder Pfandbons...

Dienstag, 18. Mai 2010

Mein neues Haustier



... ein Seepferdchen!!!

In der Schwimmschule Richter gemacht.

Gehäkelte Bordüren-Tücher





Hier sind die Tücher mit den gehäkelten Borten.
Die eine sieht aus wie Zick-Zack-Borte und ist sehr einfach zu machen:

4 LM anschlagen
1. Reihe: 2 LM statt des 1. Stb, 3 Stb, 2 LM, 1 Stb
2. Reihe: *2 LM statt des 1. Stb, in den LM-Bogen der Vorrunde: 3 Stb, 2 LM, 1 Stb*
** wiederholen

Die andere Borte mit den Mäusezähnen habe ich nach Beates Anleitung gemacht,
Danke, Beate! Du bringst mich immer wieder auf schöne Ideen! Ich lese deinen Blog sehr gerne!

Da das eine Tuch meine Tochter gleich gemopst hat und das andere auf dem Weg nach Nörten-Hardenberg ist, muß ich wohl noch mal welche machen, für mich, und für einige Freundinnen meiner Tochter, die im Sommer Gebu haben, und für meine Cousine, und deren Tochter, und als Abschied für die Erzieherin, und...

Donnerstag, 13. Mai 2010

Kleine Projekte

... machen Lust auf mehr!

Little projects make fun!

Aus diesem Sammelsurium wird entstehen:
- 2 Dreieckstücher mit gehäkelter Borte
- 2 Kosmetiktaschen (mit dem bestickten Cordstoff)
- das blaue Täschchen ist für mein Patenkind schon fertig
- 4 Glasuntersetzer
- erste Stoffröllchen für 2 Jungs-Kissen, ahnlich diesem
- Geschenk für meine Schwester: Druckknopf-Etui für Earbags (mit Earbags, natürlich!)

From this mingle-mangle I will produce:
- 2 triangle scarfs with crochet edging
- 2 cosmetic bags (with the embroidered corduroy)
- The blue bag is for my godson
- 4 coasters
- First fabric rolls for two boys pillows, similar to this
- Gift for my sister: Snap Case for Earbags (with Earbags, of course!)



Hier ist die Borte für beide Tücher zu sehen:
- eine gehäkelte Zick-Zack-Borte und
- eine mit Mäusezähnchen nach Beate
- das 3-D-Blümchen ist ein Test nach dieser Methode

Here you see the crochet edge for both scarfs:
- a crocheted zigzag border and
- one made with the tut of Beate
- the 3-D flower is a test made with this tut


Mittwoch, 12. Mai 2010

entrümpeln

... macht nicht sonderlich Spaß.
Muß aber manchmal sein.
Hier die alte Wohnung meiner Eltern.
Meine Ma ist umgezogen, und mein Pa war ein Bastler, Telekommunikationselektroniker und Sammler... eine üble Kombination...

Aber jetzt ist es vorbei und überstanden.
Hier war ich an meinen freien Tagen eingebunden.
Jetzt aber - nach dem Kurzurlaub - mache ich mich an Projekte und kleinen Aufträgen ran.
Die Bilder entstanden übrigens NACH dem Umzug... ihr seht hier also nur noch den Müll...

Sonntag, 2. Mai 2010

Lebenszeichen

Bin noch da.
Meine Ma ist am 10.4. umgezogen - erst am 7.5. werden wir die alte Wohnung abgeben. Ich war - und bin - an jedem freien Tag dort, um die Sachen von meinem Papa auszumisten. Am Freitag habe ich 155 Schrauben per Hand abmontiert, von den Kabelkanälen, die allein im Wohnzimmer verlegt waren. Erwähnte ich bereits, daß mein Papa ein Bastler, Amateurfunker und Schraubenliebhaber war? Und leider griff der Akkuschrauber nicht, da nicht lang genug...

Und mein Zimmer - oder meine Gummizelle, wie es neuerdings genannt wird, weil so viel reingestopft ist, daß die Wände aus Gummi zu sein scheinen - habe ich auch um- und aufgeräumt, aber der Platz wird irgendwie nicht mehr...

Nähen tue ich auch einiges: Ein Quilttop-UFO habe ich fertiggestellt und bereits mit Vlies 640 beklebt, das Sandwich und Quilten kommt als nächstes. Und die Rückseite, Flanell, habe ich gewaschen! Und eine Tasche habe ich verkauft! Aber ich glaube, ich habe kein Foto gemacht...
und einige Aufträge sind auch eingetrudelt...

Hier ein Bild unserer letzten Osterferien:

Bis bald + viel Spaß beim Surfen!