Mittwoch, 23. Juni 2010

Sommergeschenke

Hier zwei Handtücher für Sommergeburtstagskinder - passend für den Sommer:

Und viel trinken soll Kind ja auch, deshalb noch eine Flaschentasche für jeden, passend für 0,5 l Flaschen:
Und die Geburtstagskarte ist auch selbst gestaltet:

Argentina!

Argentina!!!
Argentina!!!



Und ich kann selbst hier beim Fußball-Fernsehen die Finger nicht stillhalten, deshalb habe ich währenddessen etwas gewerkelt:

Ich habe als Grundlage eine günstige Kette genommen (mit einem mega häßlichen Anhänger - der ist gleich sonstwohin geflogen... aber die Kette war perfekt und solide, nicht so ein lasches Alu-Zeug), auf Armband gekürzt, die übriggebliebenen Glieder als "Bindeglieder" für die Knöpfe genommen, und teilweise Knöpfe aus meiner Kramdose und aus der Restekiste im Laden für 10 cent/Stück.
Tip: Knöpfe mit Metallöse sind hier besser zu verarbeiten, ein Kunststoffsteg ist i.d.R. breiter.
Gesamtkosten für die Kette etwa 3 €,
Zeitaufwand: 1 Fußballspiel,
Spaß- und Klimperfaktor: extragroß.

Dienstag, 15. Juni 2010

Buck Rogers

Kennt überhaupt jemand noch diesen Film?
Ich glaube, ich habe ihn noch auf Video - vollkommen abgenudelt... aber vielleicht reicht es noch, um ihn mir mit den Kiddies in den Ferien anzuschauen.
Hier eine kleine Auffrischung:

Esto es para vos, Pi!

Buck Rogers Theme

.

Samstag, 12. Juni 2010

PW-Ausstellung Schildow


Am 26. + 27.6. findet wieder die PW-Ausstellung in Schildow statt.
Diese wird von der "Kleinen Strickerei" veranstaltet.
Mit Erlaubnis der Veranstalterin möchte ich euch gerne einladen, vorbeizukommen.
Es macht immer sehr viel Spaß!
Eine Ausstellung mit Werken ihrer Kunden kann bewundert werden, und an verschiedenen Tischen können auch kleine Projekte selbst erarbeitet werden. Selbstverständlich kann frau die Stoffe auch gleich einkaufen, und nicht nur die!

Ich habe diese Woche ein Quilt fertiggestellt und bereits zur Ausstellung abgegeben, es heißt "Rosalie"... kann sich jemand vorstellen, warum?

Samstag, 5. Juni 2010

Turnen macht Spaß

Heute waren wir bei schönstem Sommerwetter in der Halle, beim Turnier "Turnen macht Spaß", veranstaltet beim BSRK 1883 e.V. in Brandenburg an der Havel.

Meine Tochter hatte wenig Lust hinzugehen, so schönes Wetter und so früh aufstehen...
Aber es hat sich gelohnt: In ihrer Altersklasse hat sie den 4. Platz geschafft, von 22!
Super, oder? Ich hoffe, das motiviert sie, weiterzumachen!

(Tschuldigung für miserables Foto, aber ich wollte es trotzdem nicht vorenthalten...)

Stufenrock #4

Das ist jetzt die letzte Bahn, mit Gummiband eingekräuselt und an die vorletzte Bahn angenäht.
Etwas fummelig ist das ganze, aber die klassische Methode ist fast noch schlimmer, ich kriege zumindest keine gleichmäßige Krause hin...

Meine Erfahrungen bis hier:
- Gummiband mit längerem Zick-Zack-Stich und Applikationsfuß annähen, die Breite dem Gummi anpassen.
- Das Aufnähen der gerüschten Bahn auf die glatte Bahn am besten mit Obertransporteur.

Auf diese Weise alle Bahnen zusammenfügen.
Dann die Seitennaht schließen. Obere Kante umbügeln (vorher umbügeln erleichtert die Arbeit) und ansteppen, dabei eine Öffnung für das Taillengummi lassen und ev. Etikett als Rückseitenmarkierung einsetzen.
Gummiband (ich habe 1,5 cm breites Gummi genommen) einziehen und sichern.

Voilá! Fertig ist mein selbstentwickelter Stufenrock.

Dieser Rock hat jetzt eine Länge von 45 cm.

Freitag, 4. Juni 2010

Stufenrock #3

So schnell geht es hier nicht weiter, gestern habe ich noch ein Geschenk zwischengeschoben...
Also hier sind die fertig gesäumten Bahnen, oben und unten mit Rollsaum versehen.
Es sind jeweils 2 Bahnen.

Jetzt die jeweils 2 Bahnen zu einer Bahn zusammensteppen (ich war nicht sicher, ob der Rollsaum über die Naht geht...)

Die Länge der vorletzten Stufe messen, ein Einziehgummi in der Länge schneiden und an der letzten Stufe anstecken:

Das ist jetzt ein Versuch, ich hoffe, es klappt...

Mittwoch, 2. Juni 2010

Stufenrock #2

Hier geht es nun weiter mit den theoretischen Überlegungen.
Ich werde Stoffstücke aus dem Vorrat verwenden. Keine Ahnung, wozu ich die mal gekauft habe.
Sie sind alle 30 x 110 cm. Also werden meine Stufen eine Breite von 15 cm abzügl. NZ haben.
Hier seht ihr die Anordnung der Stoffe. Nach meinen Berechnungen müßte der Rock bis unterm Knie gehen.

Zuschnittmaße:
Stufe 1: 15 x 85 cm (~2 x 43 cm)
Stufe 2: 15 x 120 cm (2 x 60 cm)
Stufe 3: 15 x 165 cm (~2 x 85 cm)
Stufe 4: 15 x 200 cm (2 x 100 cm)

Dann will ich die fertigen Bahnen an der oberen und unteren Kante (außer Bund) mit Rollsaum versehen. Nachtrag: Ich habe alle langen Kanten, auch oben, mit Rollsaum versehen, so ist es gleich gesäumt. Es waren übrigens 11,4 m!

Also los geht´s!

Stufenrock #1

Seit langem habe ich meiner Tochter einen Stufenrock versprochen.
Nun ist es so, daß ich sehr gerne mit Grundschnitten ohne Schnittmuster arbeite, also direkt auf dem Stoff übertrage.
Da sollte doch ein Stufenrock keine Hürde darstellen...
Jetzt soll doch endlich der Sommer kommen (in Berlin), und ich will den Stufenrock mit Karo-Blusenstoffen machen, ich habe hier 5-6 Stück à 30 cm, bietet sich geradezu an.
Es ist aber kaum zu glauben, wie schwer es mir fällt, die richtigen Maße der Stufen zu ermitteln.
Ich bin ja sooo entscheidungsfreudig...
Und der Rollsaum hat mich wieder auf neue Ideen gebracht...

Also werde ich jetzt einen WIP daraus machen, so komme ich hoffentlich zu einem (erfolgreichen) Ende. Vielleicht - wenn ich hier meine Gedaanken ins endlose der virtuellen Sphäre loslasse - hat jemand noch eine zündende Idee zur Weiterentwicklung.

Meine Grundidee: Ohne Schnittmuster arbeiten. "Caroline" habe ich mir trotzdem gleich nach Erscheinen besorgt und gestern für die Tochter das Schnittmuster abgepaust! Aber der ist für Jerseys, und ich will mit BW arbeiten.
Maße: Hüfte 79 cm. 1. Stufe muß über die Hüfte, soll aber nicht zu viel Stoff raffeln.
Also ev. 85 cm lang.
Die Breite der Stufen sieht bei ca. 15 cm ganz gut aus, denke ich.
Die Gesamtlänge soll bis zum Knie etwa gehen.

Aber demnächst mehr Überlegungen. Gibt es denn so was wie eine Richtformel, um wieviel mehr die nächsten Stufen länger sein sollten, um schön zu kräuseln? Ein Petticoat soll es aber auch nicht werden...
Jetzt muß ich die Kinder abholen...

Bis bald, Su.

Rollsaum


Ich bin zur Zeit total vom Rollsaum begeistert.
Bei diesen Tüchern habe ich es schon ausprobiert, und hier seht ihr mein neues Tuch unterm Rollsaumfüßchen.
Und überhaupt eröffnet der Rollsaum ungeahnte Möglichkeiten...
Nur die Ecken kriege ich nicht so gut hin, muß weiter üben...