Mittwoch, 21. Dezember 2011

Genähte Geschenke

... einfach ein paar Eindrücke, damit ihr merkt, daß ich nicht vollkommen untätig hier bin...



Dazu noch mehrere Kleinigkeiten. Alles habe ich nicht fotografiert.
(Mist! Jetzt habe ich die Schrift im 2. Bild abgeschnitten! Aber jetzt muß ich Kinder wecken gehen...)
Ihr seht also, mich gibt´s noch!

Die handmade Berlin

... habe ich am WE besucht! Zum ersten Mal war ich dort, und da meine Restfamilie geschlossen beim gestiefelten Kater war, brauchte ich kein schlechtes Gewissen haben, ob ich zu lange weg bin.
Es hat Spaß gemacht, und ich habe in live sehen können, was andere so machen.

- Lest ihr auch fleißig Adventskalender online? Mein lieber Scholli, das nimmt täglich ganz schön viel Zeit in Anspruch! Gut, daß es nur 1 Monat im Jahr ist... Aber schöne Sachen gibt es in den Weiten des www!
Unter anderem den Adventsbloggalender, der täglich von einem anderen Blog gestaltet wird,  letztens von fraujottpunkt. Und bei ihr hatte ich auch gelesen, daß sie auch einen Stand bei dem handmade supermarket hat! Ich habe diesen auch gefunden und bewundert und als ich ihr erzählte, daß ich sie vom Adventbloggalender kenne, und das an jenem Tag (SA) das Türchen geklemmt hätte, da schenkte sie mir doch eine süße bemalte Wäscheklammer! Das fand ich aber nett! So hatte ich mein ganz persönliches Türchen am 17.12.! Danke, fraujottpunkt! Paßt sie nicht gut zu der Postkarte, die ich auf der Messe gefunden habe?
Und das Täschchen (nicht, daß ich solche RV-Täschchen nicht nähen könnte) ist aus recycletem Material gemacht, aus einem Single-Album der 70er Jahre - mit "MOZART" - und DIESES Material habe ich NICHT zuhause...


Morgens 4:45 in Borgsdorf

... habe ich zum ersten Mal in meinem Leben um diese Uhrzeit Nudeln Bolognese gegessen.
GöGa wurde heute um diese Zeit abgeholt, für eine Dienstreise, und ich habe 1. nicht so gut geschlafen (vielleicht überlegt sich ein Virus, ob er mir die Feiertage vermiesen soll...) und 2. einen tierischen Heißhunger auf das gestrige Abendessen gehabt. Und da die Kinder erst in knapp 2 Stunden aufstehen...
Warum denn eigentlich nicht???
Also Essen aus dem Kühlschrank und aufgewärmt...