Samstag, 3. März 2012

Er ist da! (Oder sie...)

Nachdem ich am 10.2. bei meiner zweiten Thermomix-Vorführung war, ist es um mich geschehen:
Ich habe ihn mir bestellt.
Offensichtlich bei einem guten Angebot bzw. schlechten Zeitpunkt, denn es gab Lieferengpässe.
Am 1.3.2012 konnte ich nun unsere neue Familienhilfe begrüßen:
Sie heißt "Juanita" und ist ein TM 31.

Sie wird zeitweilig auch mit anderen Namen "beschimpft", wie z.B. Wunderkessel, oder Höllenmaschine, oder Zauberkessel. Somit bin ich jetzt am herumhexen.

Der Einstellungstest bestand darin, aus Milchreiskörnern (roh, hart) Mehl zu machen.
Innerhalb von 1 Minute hatte ich feinstes Puder. Eine sehr gute Alternative zum Binden von Soßen o.ä., da vollkommen ohne Zusatzstoffe.
Die zweite Aufgabe bestand darin, ein Dessert ruckzuck auf dem Tisch zu bringen:
Mit Schokolade hacken und Quark und Sahne und Zucker rühren innerhalb von 20 Sek. geleistet. Beachtlich!
Und die dritte Aufgabe war eine Maiscremesuppe zu machen. Vollkommen cremig ohne eine Spur von den Hülsen! Cool!
Juanita ist ab sofort meine neue Küchenhilfe.

Und gestern habe ich weitergespielt und eine argentinische Delikatesse produziert: Dulce de Batata!
Juanita durfte dafür eine halbe Stunde das Mus beim Kochen rühren.


Und heute wurde weitergespielt: Juanita hat in 3 Minuten wunderbaren Empanada-Teig gezaubert!

Hach, ich bin begeistert!

Keine Kommentare: