Montag, 20. Mai 2013

Feiertagsarbeiten

Ich hoffe, ihr hattet alle ein erholsames verlängertes Wochenende!
Wir hatten zwei sehr schöne Familienfeiern, und heute mal einen entspannten Tag ohne Termine.
Und hier meine Arbeiten von heute:

Zunächst ein unauffälliges Täschchen mit langem verstellbarem Gurt - das ist echt einfach zu nähen!
Eine Auftragsarbeit:


Inzwischen habe ich mich sehr gut mit den Reißverschlüssen angefreundet, sie sehen gut aus!

Und dann habe ich einen Korb fertiggestellt: Eine Kordel, mit Stoffstreifen umwickelt, und dann mit breitem Zickzack zusammengenäht wie eine Schnecke. Das macht Spaß und ist sehr einfach zu nähen!
Die Stoffstreifen sind 2 cm breit, hier schräg geschnitten, muß es aber nicht. Die Enden gut mit Pritt-Stift ankleistern und an der Kordel festkleben, den nächsten Streifen, ebenfalls mit Pritt-Stift gekleistert, ansetzten, mit einer Wäscheklammer fixieren und weiterwickeln. Die Nähtechnik gibt es im Netz, ich habe sie in meinem Nähkurs gelernt. Es gibt aber auch  Bücher dazu.
Das war bestimmt nicht das letzte Körbchen!



Keine Kommentare: