Freitag, 22. November 2013

Die Kreativmesse Berlin

... wollte ich unbedingt besuchen!
Leider habe ich bei pattydoo  nicht gewonnen, so durfte ich kurzerhand meine Kinder einladen. Sie hatten nämlich am Freitag keine Schule.
Es hat uns großen Spaß gemacht.
Größentechnisch wohl nicht mit den Messen in Westdeutschland zu vergleichen, aber bereits am Freitag begierig besucht. Ich hoffe, es etabliert sich hier in Berlin!



Nebenan und mit der gleichen Eintittskarte zu besuchen war die Importmesse.
Fand ich jetzt nicht so spektakulär. Genauso kann man durch einen Kunstmarkt wandeln.
Aber Sohnemann war von den afrikanischen Masken angetan...
Wir haben schon angefangen, eine aus Pappmaschee zu machen.


Und als wir rauskamen, war es schon dunkel.


Herbst-Schnief-Suppe

Herbst-Winter-Schniefwetter ist Suppenwetter!
Und ich bin kein Kochakrobat, es muss einfach und schnell gehen.
Dafür ist mein Thermomix wie geschaffen.
Hier mal eine neue Kombination:

1 Kohlrabi und 3-4 Möhren schälen und in Stücke schneiden.
(Die Enden dabei großzügig abschneiden und dem auf der Lauer liegenden Hund als Leckerli geben.)
> Im Thermomix 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern.
1 Dose Mais mit dem Saft dazugeben.
Die Maisdose 2x mit Wasser füllen und dazugeben.
Mit 2 TL Brühe, 1/2 TL Curry und 1/4 TL Pfeffer würzen.
> 2 Sek/Stufe 4 verrühren.
> 100°C/17 Min/Stufe 1 garen.


Jetzt die Hälfte der Suppe in einer Schüssel "zwischenlagern".
Das ist nötig, weil sonst der Mais nicht ordentlich püriert wird. Außerdem ist es eine große Menge.
Also die Suppe in zwei Schritten:
je 1 TL Schmand oder ein Schuß Sahne dazu und
> 1 Min/Stufe 10 pürieren.
Alles in eine große Schüssel füllen.

Die Suppe schmeckt durch den Mais köstlich und cremig und durch den Kohlrabi leicht scharf.
Guten Appetit!



Donnerstag, 14. November 2013

Gewichtige Geschenke!

Heute hat farbenmix Geburtstag!

Und da ich seit Jahren begeisterte Leserin bin, mir dort schon viele Tipps geholt habe und von den Designs meine eigene Muse und Inspiration beflügeln ließ und lasse, dachte ich mir, ich mache ihnen - und euch - ein Geschenk.

Außerdem habe ich vor einiger Zeit meinen 500. Post verpaßt!!!

Wenn DAS nicht genug Gründe für GEWICHTIGE GESCHENKE sind!!!

Hier ist es - mein Tutorial zu den NÄH-GEWICHTEN!





Zu finden bei farbenmix.

Diese habe ich für mich schon vor etwa 2 Jahren gemacht und dachte mir, daß es vielleicht auch anderen interessiert und bei der Arbeit nützlich ist.
Die Nähgewichte sind super einfach und schnell genäht - nur vorher ist ein Gang zum Baumarkt fällig.
Aber welche DoItYourself-erin geht nicht gern mal zum Baumarkt?!?

Also ab, sucht euch ein paar von den größten und schwersten Unterlegscheiben, die ihr finden könnt.
Wenn diese nicht ganz so groß sind, könnt ihr auch zwei aufeinanderkleben - damit verdoppelt ihr das Gewicht. Oder ihr nehmt sogenannte Flachverbinder.

Hier einige Fotos:




Nun wünsche ich euch frohe Spaziergänge durch diverse Baumärkte und viel Spaß beim Werkzeug-Nähen!

Übrigens:
Das ist nicht meine erste Anleitung bei Farbenmix - dort ist seit einigen Jahren meine
MERCADITA zu finden - ein genähter Korb!


1 Jahr nach Ma

Heute ist es ein Jahr her, daß meine Ma gestorben ist.
Täglich und stündlich ist sie bei mir.



Freitag, 8. November 2013

Schöne freebies und andere DIY

... habe ich auf dieser Seite gefunden:

Just something I made

Schaut´s euch an!


Und außerdem habe ich die Seite von Meine Svenja gefunden.
Mit tolen DIY-Anleitungen!

Buchmacher

Ist das cool oder was?!?

Der Lieblingsbuchmacher!


diefahrradfrau hat ein sehr schönes Post über den Lieblingsbuchmacher geschrieben. 
Das Giveaway ist zwar vorbei, aber die Infos sehr schön zusammengestellt.

Vielleicht gehe ich auch auf die Suche nach meinen alten Büchern...

Belana

... hatte vor zwei Tagen Geburtstag! 1 Jahr ist sie jetzt alt.
Da habe ich sie bei der Züchterin gerade auf der Hand - größer war sie ja nicht...



Und heute ist sie süß und schmusig und verspielt und hübsch!




Samstag, 2. November 2013

Pentagon Bowl

Mich hat es wieder mal in den Fingern gejuckt, als ich was in den Weiten des www gesehen habe,
und habe es gleich gestern Abend umgesetzt.
Eine Pentagon-Bowl, nach der Methode des englischen Paper-Piecing. Rund 12 cm im Durchmesser.
Zunächst mit Restchen aus der Stoffkiste (dank Frau Jatzke ist es ja gut aufgefüllt!),
aber ich kann mir das auch gut in rot-weiß für Weihnachten denken.




Die Pappe (160g) bleibt als Verstärkung drin. Die Spitzen wölben sich etwas nach außen beim Zusammennähen, bedingt durch die Spannung beim Einsetzen und Aneinandernähen, was einen schönen "Blüteneffekt" erzielt.
Es ist gar nicht so einfach, eine Pentagon-Vorlage zu finden, dessen 5 Seiten identlisch lang sind!!!
Wenn jemand eine hat, gerne her damit!