Freitag, 20. Dezember 2013

diy Weihnachtskarten 2013

Dieses Jahr habe ich es noch rechtzeitig geschafft, Weihnachtskarten zu gestalten und zu versenden!
Die Karte ist denkbar einfach, und trotzdem schön:




Weihnachtsstoff mit Vliesofix hinterbügeln.
Eine Schablone eines unregelmäßigen Dreiecks machen und damit (spiegelverkehrt! ...fragt nicht... auch wenn es nur ein Dreieck ist...) auf der Stoffrückseite die Dreiecke zeichnen und ausschneiden.
"Tannenbäume" auf Kartenrohline bügeln.
Mit einem Filzer die Stämme und die Sterne zeichnen.

Als "Geschenk" unterm Tannenbaum ist ein Chiptäschchen aufgeklebt.
Die Anleitung ist auf dem aktuellen Katalog vom Handarbeitshaus Meissen auf der Seite 9 enthalten.
Über ebay habe ich mir dann eine Packung Einkaufschips gekauft und fertig ist ein kleines Schlüsselanhängergeschenk.
(Hier auf dem Foto ist der Schlüsselring im KamSnap eingeklemmt.)
Das Chiptäschchen habe ich mit UHU patafix angeklebt, so ist es auch lösbar.

Nur an dem höheren Briefporto müßt ihr denken - denn durch die Dicke des Briefes gilt dieser nicht mehr als Standardbrief, sondern muß mit 1,45 € frankiert werden.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Keine Kommentare: