Sonntag, 28. Mai 2017

Stroll Challenge Day #19

Day #19: Tiny

LOOOVE these tiny flowers in the grass!




Samstag, 27. Mai 2017

Stroll Challenge Day #18

Day #18: Contrast

I saw a lot of contrast in my walk, but the most beautiful one was this:
The contrast in the color of the trees, between the sky and the trees and the contrast between the rigid structure of the house and the organic trees.


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Freitag, 26. Mai 2017

Stroll Challenge Day #17

Day #17: Text

This is something like a memorial plate in our little village.
I like the old fragments of advertisement with different text types on the sign.


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.


Donnerstag, 25. Mai 2017

ICAD 2017 - New Challenge by Daisy Yellow Art

Am 1. Juni startet wieder die Challenge ICAD (Index Card A Day) von Tammy von DaisyYellowArt.
Letztes Jahr habe ich die Challenge entdeckt und zu 2/3 mitgemacht, diesmal ist mein Ehrgeiz entfacht. Die täglichen Prompts können, müssen aber nicht gefolgt werden.
Es geht einfach darum, jeden Tag etwas Kreatives auf einer Karteikarte zu gestalten - günstig und überall zu haben. 
Dieses Jahr habe ich mir ein Bankauszugs-Ordner bei KIK gekauft (die haben einen größeren Ring), gekürzt und eingeschlagen, als Ringordner für die ICADs.

Hier auf youtube ist mein kurzes Video dazu.
Viel Spaß!




Stroll Challenge Day #16

Day #16: Reflection

For this I didn't´t have to leave my couch...
The reflection came from the back yard to our TV!
Love how the sunshine is broken in its spectral colors!


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Stroll Challenge Day #15

Day #15: Cracks

This wood pile in my back yard is a big board of inspiration... I also found the cracks!


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Dienstag, 23. Mai 2017

Stroll Challenge Day #14

Day #14: Pattern

In my garden today:


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Stroll Challenge Day #13

Day #13: Night

Not so easy for me to make fotos at night.
But here I caught the moon above our shelter a few months ago.
I like how the tree is shown in contrast to the moonlight.


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Sonntag, 21. Mai 2017

Stroll Challenge Day #12

Day #12: Trash

Trash to treasure:
Some time ago I found a pile of very old magazines a neighbor threw away.
I made this magazine journal out of a very old 1983 sewing magazine.
I followed the instructions of craftyhodges on youtube.
Here I made the version of a Travelers Notebook Magazine Edition Junk Journal.
Ready to be painted or glued on.

The short video to my journal is here.


More about Nathalie Kalbachs Challenge here.

Samstag, 20. Mai 2017

Stroll Challenge Day #11

Day #11: Sign

These yellow signs in the forest look like out of place. They mark the gas pipelines.



More about the challenge of Nathalie Kalbach here.

Freitag, 19. Mai 2017

Stroll Challenge Day #10

Day #10: Wildlife

In the neighborhood, wildlife is not so wild... but you can see it in small things...


More about the challenge from Nathalie Kalbach here.
MerkenMerken

Donnerstag, 18. Mai 2017

Stroll Challenge Day #9

Day #9: Plantlife

Not far away, at  my kitchen window, the basil is blooming.


More about the challenge by Nathalie Kalbach here.

Mittwoch, 17. Mai 2017

Stroll Challenge Day #8

Day #8: Ground


Stroll through the Hood Challenge by Nathalie Kalbach.


Dienstag, 16. Mai 2017

Montag, 15. Mai 2017

Stroll Challenge Day #6

Day #6: Window

In meiner Nachbarschaft ist ein ganz kleines Fenster, das fast hinter den Frühlingsblumen verschwindet.
In my neighborhood there is a little window disappearing behind spring flowers.


Sonntag, 14. Mai 2017

Stroll Challenge Day #5

Day #5: Shiny
Die Lichtbrechung auf dem Wasser ist immer wieder faszinierend!


Stroll Challenge by Natalie Kalbach

Hi! Ich wieder!
Nathalie Kalbach, eine selfmade-Mixed-Media-Künstlerin, bringt demnächst ihr erstes Buch heraus und hat deshalb zu einer 30-Tage-Challenge aufgerufen (siehe auch http://nathaliesstudio.com):




Hier meine ersten 4 Beiträge, die ich auf Instagram gepostet habe: 




Aber es ist einfacher, den Link auf ein Blog zu leiten, deshalb mache ich hier weiter.

Freitag, 14. April 2017

Fringe-Journal

Als letzte Woche der Newsletter von Roben-Marie Smith kam mit der Annonce des neuen Workshops "Pop-Up Fringe Journal" konnte ich nicht widerstehen.
So schnell habe ich noch nie ein Workshop/Projekt gekauft und beendet!
Es hat Spaß gemacht - ich liebe ja selbstgemachte Journals, und sie hat wieder eine etwas andere Methode, dieses zusammenzustellen.
Demnächst startet sie eine Challenge, bei der wir dieses Journal füllen können.
Ich bin gespannt!


Donnerstag, 6. April 2017

2017 ist mein Mixed Media Jahr

Blog, facebook, WhatsApp, Instagram, fb-Gruppen, youtube, Online-Kurse... Frau ist heutzutage ganz schön mediengebunden... und dabei bin ich noch lange nicht so aktiv wie manch andere...

Jedenfalls habe ich meinen Blog sträflich vernachläßigt, aber ich will ihn nicht aufgeben.
Aber was soll hier rein? Ursprünglich war es eher mein Näh-Blog, da ich ihn etwa zur gleichen Zeit angefangen habe als ich auch mein Nähhobby wiederentdeckte.
Aber Hobbys verändern sich im Laufe der Zeit. Man probiert was anderes aus, die Begeisterung für ein anderes Handwerk nimmt zu...
So viele Leser habe ich hier nicht, daß ich weltverändernde Artikel schreiben könnte...
Aber darum geht es gar nicht.

Es ist der zentrale Platz meiner Hobbys und Freizeit. Hier schreibe ich über Sachen, die mich interessieren, zeige stolz meine Werke und schlage auch wieder mal nach. Und deshalb geht es eben nicht nur ums Nähen, sondern dieses Jahr viel mehr um Mixed Media.
Und ich bin ein Künstler in der Entwicklung!

Eine besondere Ehre ist mir heute widerfahren:
Paivi Eerola, die finnische Künstlerin hinter dem Label Peony and Parakeet, hat ein Post geschrieben über einen Kurs, den sie anbietet, und dabei durfte sie u.a. auch ein Werk von mir zeigen!
Den Online-Kurs Planet Color habe ich letztes Jahr bei ihr gemacht und viel über Farben gelernt und einen Focuspoint zu setzen. Sie betreut die Onlinekurse selber über den angegebenen Zeitraum, d.h. man muß mitmachen! Es hat viel Spaß gemacht! Der Kurs ist auf Englisch, aber sehr gut verständlich. Da es nicht ihre Muttersprache ist, redet sie langsam und deutlich.
(Ich habe nämlich manchmal das Problem bei Englisch-Muttersprachlern, daß ich sie nicht so gut verstehe, wenn sie mit Akzent sprechen oder zu schnell...)
Paivi hat auch einen youtube-Channel, der sehr empfehlenswert ist!

Aber -  hey! Ist das nicht cool?!?
Sie hat MICH gefragt, ob sie MEIN Bild zeigen darf!
(Stolz...)

Hier ist nochmal der Link zum Post,
und hier zeige ich euch auch nochmal mein Bild: